Eine kleine Verwerfung im Felsen
Eine kleine geologische Verwerfung im Felsen

geologische Verwerfungen

Radiästhetische Verwerfungen sind die energetische Auswirkungen einer konkreten unterirdischen geologischen Verwerfung des Untergrundgesteins. Dabei kann es im Untergrund sich geologisch um eine Abschiebung, Verschiebung oder auch um eine Unterschiebung oder Aufschiebung handeln. Entscheiden für die Stärke und Intensität einer radiästhetischen Verwerfung sind wohl die Höhe des Versprungs und ob unterschiedliche Gesteinsschichten in der Verwerfung gegenüber anstehen.

Wallfahrtskapelle mit Fichte auf VerwerfungDie Linienführung und der Verlauf einer radiästhetischen Verwerfung sind entsprechend abhängig von der geologischen Tektonik des Untergrundes. Begleitphänomene von geologischen Verwerfungen können heutzutage teilweise schon mit physikalischen Messmethoden festgestellt werden, z.B.  Radioaktivitätsmessungen, seismische Messungen u.a..

Unter den geobiologischen Störungen stellen geologische Verwerfungen einen starken Faktor dar und sollten deshalb bei der Auswahl eines Schlafplatzes oder bei einem ständigem Arbeitsplatz gemieden werden.

Gleichzeitig sind energetisch positive Verwerfungsstrukturen aber auch oft ein wichtiger Bestandteil eines Kultplatzes oder Kraftortes, durch die subjektiv oft eine besondere anregende und erdhafte Wirkung mit versucht werden.

Grafik mit Beispielen für geologische Verwerfungen
Grafik mit Beispielen für geologische Verwerfungen

Weitere Begriffserklärungen zu Erdstrahlen siehe unter: Wasseradern, Netzgittersysteme und  geomantischen Zonen.

 

© 2017  Wohn- und Geschäftsberatung Reiner Padligur
Alte Str. 37 b, 58452 Witten, Internet: www.erdstrahlen.nrw

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Zuletzt überarbeitet am 21.10.2017