Bohrpunkt einer radiästhetischen Bohrpunktbestimmung
Beispiel einer Aufmessung eines Bohrpunkts einer radiästhetischen Bohrpunktbestimmung für die Ackerbewässerung

Möglichkeiten einer radiästhetischen Bohrpunktbestimmung

Um für einen Brunnen zur Erschließung von Grundwasser im Vorfeld die Chancen und Kosten besser abschätzen zu können empfiehlt es sich immer durch einen Wünschelrutengänger eine radiästhetische Bohrpunktbestimmung vorher durchführen zu lassen.

Untersuchungsbereich  – Angaben über Tiefen und Ergiebigkeit

Zur Auffindung aller vorhanden unterirdischen Wasseradern wird auf dem betreffenden Grundstück eine vollständige radiästhetische Untersuchung des Geländes mit der Wünschelrute durchgeführt.  Neben dem Verlauf der Wasseradern werden dabei darüber hinaus auch die jeweiligen Tiefen und Ergiebigkeiten (Schüttungen) der Wasseradern bestimmt.

Zur genaueren Tiefenbestimmung wird soweit möglich die gesamte Wasseraderspektroide der verwendbaren Wasseradern radiästhetisch untersucht. Darüber hinaus werden jeweils zusätzliche mentale Tiefen- und Schüttungsbestimmungen durchgeführt.

Sind bei der radiästhetischen Grundstücksuntersuchung unterirdische Wasserführungen gefunden worden werden diese Ergebnisse soweit möglich mit hydrologischen Karten oder geologischen Karten verglichen und bewertet.

Beratungsziel – Bohrpunktfestlegung und erfolgreiche Erbohrung

Brunnenbau_Brunnenschacht
fertiger Brunnenschacht an der Stelle des Bohrpunkts mit der Brunnenfassung der erfolgreich erbohrten Wasserader

Wenn eine genügend ergiebige Wasserader in einer vertretbarer Tiefe vorhanden ist lohnt es sich eine genaue Bohrpunktbestimmung durchführen.

Für die spätere Brunnenbohrung erfolgt dann anschließende eine den Anforderungen entsprechende individuelle Festlegung etwaiger Bohrpunkte und deren Aufmessung für die spätere Erbohrung.

Die Stelle eines optimalen Bohrpunkts ist abhängig von dem Verlauf der Wasserader, der technischen Erreichbarkeiten für das notwendige Bohrfahrzeug des Bohrunternehmens als auch von den vorhandenen Anschlüsse auf dem Gelände  und den späteren Nutzungswünsche des Auftraggebers.

Bei der Bohrpunktfestlegung wird die empfohlene Bohrstelle im betreffenden Gelände auf 10 cm² genau festgelegt.

Brunnenbau_Bewaesserung
erfolgreiche praktische Ackerbewässerung mit der ergiebigen Wasserader am angegebenen Bohrpunkt

Bei Bedarf können die Ergebnisse der Untersuchung  in einem Gutachten schriftlich wiedergegeben werden. Das Gutachten beinhaltet neben der Angabe über den Verlauf auch die Angaben über die Tiefen und die zu erwartenden Schüttungen der Wasseradern. Zusammen mit den Beschreibungen der lokalen geologischen Bedingungen und den Hinweisen zur Erbohrung wird auch die Aufmessung des empfohlenen Bohrpunkts in dem Gutachten dokumentiert.

Hier finden Sie weitere Infos zu den Preisen einer radiästhetischen Bohrpunktbestimmung.

 

© 2017  Wohn- und Geschäftsberatung Reiner Padligur
Alte Str. 37 b, 58452 Witten, Internet: www.erdstrahlen.nrw

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Zuletzt überarbeitet am 21.10.2017