Veranstaltungen und Seminare

aktueller Infoflyer
aktueller Infoflyer

Es werden regelmäßig Vorträge, Kurse und Seminare zu den Themen, Erdstrahlen, Geomantie, Geobiologie und Radiästhesie angeboten, bei denen ich zu den jeweiligen Themenbereichen mein Wissen und meine Erfahrungen weitergebe.

Darüber bieten die Veranstaltungen auch die Gelegenheit mich persönlich kennen zu lernen und einen Eindruck von meinen Arbeitsweisen zu erhalten.

Nähere Informationen zu allen aktuell angebotenen Veranstaltungen finden Sie in meiner Homepage unter Termine (Link zu www.reiner-padligur.de).

Eine Zusammenfassung der meisten aktuellen Veranstaltungen hier auch als Infoflyer als 2seitige Pdf-Version zum ausdrucken.

Zu fast allen Themenbereichen der Seminare werden darüber hinaus auch umfangreiche Seminarskripte und Vortrags-CDs angeboten. Weitere Infos hier dazu unter Veröffentlichungen.

Exemplarisch hier einige Veranstaltungsthemen

Einflussfaktor Erdstrahlen Über die Bedeutung der Erdstrahlen in unserem Leben
als Vortrag mit 1 bis 4 Ustd.

Seit Beginn der Menschheit wurde das Wissen über den Einfluss von Erdstrahlen schon für die Gestaltung und Auswahl der Siedlungsplätze, Wege und heiligen Orten mit angewandt. Anhand eines Powerpiontvortrages und eigenen Erfahrungsberichten werden an diesem Abend die verschiedenen Aspekte des Wünschelrutenphänomens vorgestellt. Darüber hinaus wird die oftmals beschworene Gefahr durch Erdstrahlen relativiert und Fragen zur Auswahl eines gesunden Schlafplatzes angesprochen.

Einführung in das Wünschelrutengehen
als Wochenendseminar mit Exkursionen mit 14 bis 16 Ustd.

Informationen über Wünschelrutenphänomene sind vielfältig, doch wer glaubt schon diesen Informationen? Erst durch einen eigenen Ausschlag mit einer Wünschelrute wird für viele das Vorhandensein von “Erdstrahlen“ und Wasseradern glaubhaft und subjektiv bewiesen.
An diesem Wochenendseminar besteht die Möglichkeit eigene Erfahrungen mit der Wünschelrute zu sammeln. Neben einer Einführung in die Theorie und Praxis des Rutengehens sollen die Teilnehmer/innen an ausgewählten Quellen, Wasseradern und heiligen Orten unter Anleitung ihre ersten Erfahrungen mit der Wünschelrute sammeln können. Für die Exkursion ist wettergerechte Kleidung erforderlich. Die notwendigen Wünschelruten werden für die Dauer des Seminars kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kursteilnehmer bei den ersten Rutenerfahrungen mit der Wünschelrute - Bild aus dem Zeitungsartikel WAZ vom 23.03.2009
Kursteilnehmer bei den ersten Rutenerfahrungen mit der Wünschelrute – Bild aus dem Zeitungsartikel WAZ vom 23.03.2009

Geomantisches Wohnen und Leben – Lebenswertes Wohnen für Wohnprojekte und Privat
Als Vortrag 4 Ustd.

Die Qualität des Wohnens wird nicht nur bestimmt durch die Art des Gebäudes, seine Größe, Form und Einrichtung, sondern auch durch die energetischen Kräfte des Ortes. Bei einer geomantischen Wohn- und Siedlungsplanung werden diese Faktoren mit berücksichtigt. Dabei werden neben den Einflüssen der Erdstrahlen und anderer energetischer Kraftpotentiale des Ortes auch die Faktoren der sogenannten Raumdynamik und des Energieflusses berücksichtigt.
Diese Qualitäten bestimmen oftmals das subjektive Gefühl des Wohlsein oder Unwohlsein an einem Ort. Angefangen von Neubauprojekten für ein Einfamilienhaus oder größeren Siedlungsprojekten, wie z.B. für Wohnprojekte, bis zu Gartengestaltungen im Bestand gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie man durch die Berücksichtigung der geomantischen Aspekte eine Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität erreichen kann.
In diesem Vortrag werden anhand einiger Praxisbeispiele von Gartengestaltungen, Siedlungsplanungen und Wohnprojekten, einige geomantische Methoden und Umsetzungsmöglichkeiten vorgestellt, mit denen eine geomantische Lebensraumgestaltung umgesetzt werden können. Ziel ist es Anregungen zu geben, wie man mit den Methoden der Geomantie eine Verbesserung der Lebensqualität des Wohnens erreichen kann.

geomantische_Raumreinigung
Kraftplatzgestaltung für eine geomantische energetische Raumreinigung – ein temporärer Ritualplatz im Wohnbereich

Kraftorte in Haus und Garten finden und gestalten – Gestaltung und Nutzung eines persönlichen Kraftplatzes
als Vortrag 3 Ustd.  oder als Praxistag 8 Ustd.

Kraftplätze sind Orte um sich zu entspannen, neue Energien zu tanken oder in Kontakt mit höheren Wirkungskräften zu kommen. Zu allen Zeiten haben Menschen für sich Kraftplätze gestaltet und es gibt auch bei uns Traditionen, um Orte zu einem Kraftplatz zu gestalten.
Bei einer Kraftplatzgestaltung wird durch gezielte Auswahl eines bestimmten Ortes und seiner Gestaltung ein Resonanzort für ein persönliches Ziel oder ein Thema geschaffen. Über die Gestaltung des Kraftortes und seiner Aktivierung soll ein Impuls manifestiert werden, um die gewünschten Ziele auch auf die Ebene der nichtstofflichen Dimension zu übertragen. Über die Gestaltung eines persönlichen Kraftplatz besteht die Möglichkeit auch auf feinstofflicher Ebene eine Unterstützung für die persönlichen Ziele und Wünsche zu bekommen.
In diesem Seminar werden einige der Grundregeln und Traditionen vorgestellt, die für eine Kraftplatzgestaltung wichtig sind. Ziel ist es Anregungen zu geben, wie man auch im eigenen Umfeld einen persönlichen Kraftplatz gestalten kann.

Bochum-Stiepel-Ruhrtal
Die Stiepeler Dorfkirche in Bochum – die ´Wallfahrtskirche´ und Heiliger Brunnen auf geomantischen Kraftplatz oberhalb der Ruhr

Die Kraft aus dem Ursprung – Geomantie des Ruhrgebiets –
als Vortrag ab 3 Ustd.  bis Wochenendseminar mit Exkursionen mit 16 Ustd.

Eine grundlegende Basis für die dynamische und expansive Entwicklung des Ruhrgebiets ist in der landschaftsgeographischen Struktur und in den energetischen Kraftzentren des Ruhrgebiets wiederzufinden. Die Entstehung der alten Stadtzentren und Wegesysteme, wie z.B. am Hellweg Essen, Bochum oder Dortmund, sind auf diese Dynamiken zurückzuführen. Darüber hinaus stellen die spirituellen und heiligen  Orte des Ruhrgebiets, wie z.B. in Essen-Werden, Bochum-Stiepel oder Dortmund-Hohensyburg und der Halterner Annaberg, eine wichtigste Basis der Identität und Entwicklung dieser Region dar. Auch die Struktur der regionalen industriellen Entwicklung des Ruhrgebiets, von der Ruhr bis zur Lippe, hat ihren Ursprung in den geomantischen Aspekten.
In der Geomantie beschäftigt man sich mit dieser Verbindung des Menschen zu seiner Region und zur Erde. Dabei werden die Kräfte der Natur und der Einfluss durch die Besiedlung des Menschen, die im Ruhrgebiet zusammen auf uns einwirken, beschrieben und entschlüsselt. In der Anwendung dient die praktische Geomantie auch zur Stärkung der innerer Seelenkraft und für eine individuelle Erfahrung der Ganzheit dieser Erde.

Seminare werden auch speziell für die Regionen und Exkursionsorte:
Dortmund / Dortmund-Hohensyburg / Bochum / Bochum-Stiepel / Witten /Wittener Muttental / Essen / Essen-Werden / Haltern / Annaberg bei Haltern / Oberhausen / Tetraeder bei Bottrop und unter anderem auch im nordwestlichen Odenwald im Raum Darmstadt und Pfungstadt
angeboten.

 

© 2017  Wohn- und Geschäftsberatung Reiner Padligur
Alte Str. 37 b, 58452 Witten, Internet: www.erdstrahlen.nrw

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Zuletzt überarbeitet am 21.10.2017